Architekturfotografie-Workshops 2019

Die Termine für die Architekturfotografie-Workshops 2019 werden im Januar 2019 bekanntgegeben. Trage dich in meinen Newsletter ein, um als Erster über die neuen Termine & Städte informiert zu werden!


Externe Workshops 2019

In Zusammenarbeit mit der Photo+Adventure veranstalte ich Workshops zu den Themen Zeitrafferfotografie & allgemeines Lichtverstännis. Diese Workshops werden von der Photo+Adventure veranstaltet und sind auf meiner dortigen Referentenseite buchbar.

Zeitrafferfotografie

In der Zeitrafferfotografie geht es um die visuelle Abbildung langsamer Vorgänge in einem beschleunigten Zeitrafferfilm. Dabei wird ein Ereignis in vielen einzelnen Fotos dokumentiert und anschließend als Film wiedergegeben. Je länger die Abstände zwischen den einzelnen Fotos sind, desto schneller vergeht die Zeit im fertigen Video.

In diesem Workshop auf dem Gelände des beeindruckenden Landschaftspark Duisburg-Nord lernst du von mir alle weiterführenden Techniken kennen, die du für die Aufnahme von Zeitraffermotiven benötigst.

 

Dazu gehört u.a. das Lesen des Histogramms während der Zeitrafferaufnahme und die manuelle Veränderung der Belichtung an der Kamera in den Intervallpausen. Dieses sogenannte „Exposure Ramping“ ist die beste Technik zum Erreichen sauberer Belichtungsänderungen über einen längeren Zeitraum hinweg.

 

Die Eckpunkte des Workshops:

  • Lerne alle Grundlagen & Theorien zum Thema Zeitraffer.
  • Erfahre, welche Motive für eine Zeitrafferaufnahme am besten geeignet sind.
  • Erfahre, wie du mit deiner Kamera Intervallaufnahmen für eine Zeitraffersequenz erstellst.
  • Lerne, wie du deine Kamera für Zeitrafferaufnahmen optimal einstellst.
  • Erarbeite eigene Zeitraffersequenzen und nimm diese noch vor Ort auf.
  • Lerne, wie du die geschossenen Sequenzen zu einem fertigen Video zusammensetzt.

Der Kurs ist so aufgebaut, dass du einmal den gesamten Workflow kennenlernst, der zur Planung, Durchführung und Bearbeitung hochwertiger Zeitrafferaufnahmen nötig ist. Dazu erkläre ich dir zuerst die Grundlagen über die Technik der Zeitrafferaufnahme und auf welche Parameter du bei deiner Sequenz achten musst. Anschließend erfährst du, wie du deine Kamera optimal an verschiedene Aufnahmesituationen anpassen und du so die perfekte Sequenz aufnehmen kannst.

Anschließend geht es zum die Bearbeitung. Jetzt lernst du anhand einer Beispielsequenz von mir, wie aus der Sammlung von Bildern ein hochwertiges Zeitraffervideo wird. Hierzu wird vornehmlich die Software Adobe Lightroom und LRTimelapse eingesetzt. Beide Programme sind in jeweils kostenlosen Testversionen erhältlich, sodass du auch zu Hause sofort damit beginnen kannst, ein professionelles Zeitraffervideo zu erstellen.

Jetzt wird es Zeit für die Praxis: Auf dem Gelände des Landschaftsparks stehen diverse, spannende Motive für deine ersten Zeitraffersequenzen zur Auswahl und da die Sonne bereits tief am Horizont steht, lernst du gleichzeitig mit den wechselnden Lichtverhältnissen während der Aufnahmesequenz umzugehen. Erfahre dabei, wie viel Zeit eine Zeitrafferaufnahme benötigt und welche organisatorischen Feinheiten in der Praxis eine Rolle spielen.

Der Zeitraum des Workshops ist so gewählt, dass du eine Sequenz des Sonnenuntergangs aufnehmen kannst, eines der komplexesten, aber auch spektakulärsten Zeitraffer-Motive. Dabei lernst du alle nötigen Handgriffe und Feinheiten, um selbst so eine Situation perfekt abzubilden.

Im Anschluss an den Workshop bekommst du eine Aufzeichnung der Bearbeitungsschritte, damit du den Workflow nach dem Erstellen der Sequenz auch später noch einmal nachvollziehen kannst, sowie nützliche Hinweise auf weiterführende Techniken, zusätzliches Equipment, hilfreiche Videos und Buchempfehlungen.

Licht sehen, verstehen, manipulieren

Licht ist die Grundlage aller Fotos und für einen Fotografen das essentiellste Gestaltungsmerkmal überhaupt. Licht (und Schatten) erlauben es uns als Fotografen, eine Form zu betonen, Elemente ein- oder auszublenden und sogar Flächen ganz anders aussehen zu lassen, als sie eigentlich sind.

In diesem Seminar lernst du von mir, was du mit Licht alles erreichen kannst, wie du es sehen und manipulieren und damit einem Foto eine ganz andere Aussage geben kannst.

Du lernst dabei den Einfluss von natürlichem und künstlichem Licht auf dein Motiv kennen. Ich zeige dir, mit welchen (einfachen) Hilfsmitteln du Licht für deine Fotos manipulieren und beeinflussen kannst, damit deine Fotos noch besser werden. Denn durch besseres Licht kannst du mit jeder Kamera auch sofort bessere Bilder schießen, selbst mit dem Smartphone.

Die Kernthemen dieses Seminars:

  • Lerne alle Grundlagen & Theorien zum Thema Licht.
  • Erfahre, wie Licht ein Motiv unterschiedlich erscheinen lassen kann.
  • Erkenne verschiedene Lichtquellen und erfahre, welches Licht besser ist.
  • Erhalte Tipps zum Bau von Lichtformern zur Manipulation beliebiger Lichtquelle nach deinen Wünschen.
  • Lerne, wie du die Situation für jede Kamera verbesserst und so deine Bilder kameraunabhängig optimieren kannst.
  • Lerne das Handwerk der Fotografie, den Umgang mit Licht und Schatten.

Ein wichtiger Aspekt dieses Seminars ist das Wissen um Lichtmanipulation und dass es dazu nicht immer teurer Licht-Accessoires bedarf. Du wirst von mir viele Tipps zum Bauen von Reflektoren, Diffusoren und Abschattern bekommen, die ihre Aufgabe perfekt erfüllen. So kannst du später selbst mit kleinem Budget und außerhalb einer professionellen Studioumgebung dennoch professionelle Aufnahmen mit perfekt kontrolliertem Licht erstellen.

Im Anschluss an das Seminar bekommst du von mir noch weitere Hinweise & Materialien an die Hand, damit du das Gelernte auch nachhaltig umsetzen kannst. Danach wirst du das Licht auf deinen Fotos noch einmal ganz anders wahrnehmen und in der Lage sein, von nun an nicht nur die Kamera, sondern auch das Licht auf deinem Motiv zu kontrollieren.