Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Liefer- und Geschäftsbedingungen für diesen Online-Shop

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Privatpersonen über diesen Online-Shop abgeben.

§ 2 Vertragsschluss
§ 2.1 Die Produktdarstellungen im Online-Shop dienen zur Abgabe eines Kaufangebotes. Mit Anklicken des Buttons "Kaufen" geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab.

§ 2.2 Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von zehn Tagen annehmen. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung stellt noch keine Annahme des Kaufangebotes dar.

§ 2.3 Sollte unsere Auftragsbestätigung Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollten unserer Preisfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler zu Grunde liegen, so sind wir zur Anfechtung berechtigt, wobei wir Ihnen unseren Irrtum beweisen müssen. Bereits erfolgte Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

§ 3 Preise
Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. eventueller Gebühren für Zahlarten.

Unsere Preise sind grundsätzlich die im Warenkorb unserer Webseite zur Zeit der Bestellung genannten Preise. Abweichende Preise, die eventuell auf Seiten dargestellt werden, die aus Zwischenspeichern (Browser-Cache, Proxies) geladen werden, sind nicht aktuell und ungültig.

§ 4 Versandkosten
Für alle Käufe digitaler Produkte sowie Buchungen von Workshops und Einzelcoachings gilt die Versandkostenfreiheit. Die Versandkosten für alle anderen Produkte entnehmen Sie den jeweiligen Produktseiten.

§ 5 Lieferbedingungen
§ 5.1 Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands per Deutsche Post / DHL. Download-Artikel sind weltweit lieferbar.

§ 5.2 Die Lieferzeit beträgt, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, bis zu 7 Werktage, abhängig vom erworbenen Produkt. DIe jeweils aktuellen Lieferzeiten entnehmen Sie den jeweiligen Produktseiten.

§ 5.3 Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.

§ 5.4 Sollte die Zustellung der Ware trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

§ 5.5 Der Downloadlink für Downloadprodukte wird individuell erzeugt. Die Zustellung des Links kann bis zu 48h in Anspruch nehmen. Die auf der Produktseite angegebene Lebensdauer des Links gilt erst ab Zustellung des Downloadlinks.

§ 6 Zahlungsbedingungen
§ 6.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse oder per Paypal. Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen.

§ 6.2 Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Werktagen auf unser Konto zu überweisen.

§ 6.3 Kommen Sie in Zahlungsverzug, so ist der Kaufpreis während des Verzuges in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Wir behalten uns vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

§ 6.4 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.

§ 6.5 Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

§ 7 Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet. Geistiges Eigentum bleibt hiervon unberührt.

§ 8 Transportschäden
§ 8.1 Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf.

§ 8.2 Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

§ 9 Gewährleistung
§ 9.1 Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Bei allen während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von einem Jahr ab Lieferung auftretenden Mängeln haben Sie das gesetzliche Recht auf Nacherfüllung (nach Ihrer Wahl: Mangelbeseitigung oder Neulieferung) und - bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen - die gesetzlichen Rechte auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz. Sie müssen uns insgesamt zwei Nachbesserungsversuche einräumen. Ist die von Ihnen gewünschte Art der Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich, beschränkt sich Ihr Anspruch auf die andere Art der Nacherfüllung.

§ 9.2 Keine Gewähr übernehmen wir für Schäden und Mängel, die aus unsachgemäßer Verwendung, Lagerung, nachlässiger oder fehlerhafter Pflege oder durch Überbeanspruchung entstehen.

§ 9.3 Wenn Sie einen Austausch eines fehlerhaften Produktes wünschen, melden Sie sich bitte bei uns.

§ 10 Haftung
Wir schließen unsere Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.

§ 11 Datenschutz
Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten in erster Linie zur Auftragsabwicklung. Zu diesem Zweck erfolgt, soweit erforderlich, eine Weitergabe Ihrer Daten an andere Unternehmen, z.B. an solche Lieferanten, die die Ware direkt zustellen. Diese Unternehmen dürfen Ihre Daten nur zur Auftragsabwicklung und nicht zu weiteren Zwecken nutzen.

§ 12 Schlussbestimmungen
§ 12.1 Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

§ 12.2 Es gilt deutsches Recht.


Allgemeine Geschäftsbedingungen für Foto-Workshops

I. Kursdurchführung
1. Nachfolgende Bestimmungen regeln im gesamten Bereich verbindlich jede Form der persönlichen Teilnahme an Workshops und Events von Xplor Creativity und sind als solches unmittelbarer Bestandteil der jeweiligen vertraglichen Beziehung zwischen Xplor Creativity und den einzelnen Teilnehmern.
2. Teilnehmer in diesem Sinne sind alle Fotografen, Models, Visagisten, Stylisten sowie jede andere Person, die sich im Einvernehmen mit Xplor Creativity am Set aufhält.
3. Alle Teilnehmer erhalten bis spätestens 14 Werktage vor dem Workshop eine Buchungsbestätigung per E-Mail mit allen relevanten Informationen über den Workshop und seine Durchführung.

II. Stornierungsbedingungen/-fristen
1. Sollte der Teilnehmer seine Teilnahme am Workshop bis 14 Kalendertage vor Workshopbeginn durch schriftliche Mitteilung gegenüber Xplor Creativity stornieren, wird dem Teilnehmer die Teilnahmegebühr abzüglich einer Bearbeitungspauschale in Höhe von 15€ erstattet.
2. Findet eine Stornierung der Teilnahme bis 7 Kalendertage vor dem Workshop statt, wird dem Teilnehmer 50% der Teilnahmegebühr erstattet.
3. Findet eine Stornierung weniger als 7 Kalendertage vor dem Workshop statt oder bleibt der Teilnehmer dem Workshop trotz Anmeldung fern, findet keine Rückerstattung der Teilnahmegebühr statt.

III. Umbuchungen
1. Sollte nach verbindlicher Bestätigung über die Workshopteilnahme eine Umbuchung auf einen anderen Workshop erfolgen, so ist dies Xplor Creativity schriftlich mitzuteilen. Xplor Creativity behält sich hierbei das Recht zur Ablehnung der Umbuchung vor. Ist eine Umbuchung nicht mehr möglich, so gelten die o. g. Stornierungsbedingungen/-fristen.

IV. Warteliste
1. Findet eine Anmeldung zu einem Workshop statt, obwohl keine freien Plätze mehr zur Verfügung stehen, führen wir eine Warteliste, in der sie sich eintragen lassen können. Der Vertrag kommt zustande, sobald Xplor Creativity dem Teilnehmer eine Auftragsbestätigung per E-Mail oder auf dem Briefweg über die Teilnahme an dem gewünschten Workshop übermittelt hat.

V. Rückerstattung der Teilnahmegebühren
1. Die jeweils gezahlten Workshopgebühren werden vollständig erstattet, sollte Xplor Creativity aus organisatorischen oder sonstigen Gründen wie z.B. zu geringer Auslastung, unpassendes Wetter oder höhere Gewalt einen Workshop absagen. Die Mindestteilnehmeranzahl pro Workshop beträgt vier Personen. Darüber hinausgehende Ansprüche eines Teilnehmers sind ausgeschlossen.

VI. Nutzung und Überlassung von Arbeitsmaterialien und Unterlagen
1. An allen im Zusammenhang mit dem Workshop überlassenen Unterlagen, wie z.B. Skripte etc., behalten wir uns das Eigentums- und Urheberrecht vor. Diese Unterlagen dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden, es sei denn, wir erteilen dem Teilnehmer unsere ausdrückliche Zustimmung. Xplor Creativity übernimmt weder die Haftung für die Richtigkeit der Skriptinhalte noch für entstehende Schäden durch praktische Anwendung der in den Workshops erteilten Anweisungen.

VII. Nutzungsrechte (für Model-Workshops)
1. Die Models erhalten jeweils das unwiderrufliche Recht, die Ihnen vom Fotograf auf freiwilliger Basis zur Verfügung gestellten Bilder, zeitlich unbegrenzt für Eigenwerbungszwecke (Sedcard, Homepage, Modelmappe) zu nutzen.
2. Soweit auf Fotos andere Teilnehmer als das beteiligte Model zu sehen sind, ist darauf zu achten, dass Bildnisse grundsätzlich nicht ohne Einwilligung sämtlicher darin abgebildeter Personen veröffentlicht oder verbreitet werden dürfen.

VIII. Anreise, Übernachtung
1. Alle anfallenden Kosten z.B. An- und Abreise zum Veranstaltungsort, Übernachtungen, o. ä. trägt der Teilnehmer selbst, sofern nichts Gegenteiliges in der Ausschreibung steht oder schriftlich vereinbart wurde. Die Anreise erfolgt auf eigene Gefahr.

IX. Sonstiges
1. Das Aufzeichnen von Seminaren mittels Video- oder Audioaufzeichnungsgeräten jeglicher Art ist nicht gestattet.
2. Xplor Creativity lässt von dem Workshop als solchem nach freiem Ermessen Video- und Fotomaterial anfertigen, auf dem auch die Teilnehmer zu sehen sein werden. Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden.
3. Jeder Teilnehmer gestattet Xplor Creativity, das geschaffene Bild- und Filmmaterial zu Dokumentations- und Eigenwerbungszwecken im Internet oder in anderen Medien zu nutzen. Die Einwilligung ist unwiderruflich und gilt grundsätzlich unbefristet. Sie gilt jedoch nur, soweit durch die Veröffentlichung kein berechtigtes Interesse des Abgebildeten verletzt wird.