Alu-Dibond zum Discountpreis - ZOR.com

Alu-Dibond Wandbild von ZOR mit Motiv von Tobias Gawrisch (Xplor Creativity)

Der Markt der Wandbilder ist sicher ein heiß umkämpftes Segment. Umso erstaunter war ich, als ein Marketingmitarbeiter der mir bis dato unbekannten Bude ZOR eine Mail schrieb und fragte, ob man mir nicht ein Alu-Dibond schenken könne im Austausch gegen ein Review auf meinem Blog. Ich habe in der Vergangenheit solche Angebote schon angenommen, beispielsweise bei den Forex-Drucken von SAAL Digital, allerdings war ich zuerst skeptisch weil mir der Laden absolut nichts sagte und ich nach einem kurzen Blick auf die Website doch sehr stutzig wurde ob der extrem niedrigen Preise.

Auf der anderen Seite besitze ich schon einige Wandbilder der bekannten Läden (WHITEWALL, SAAL Digital, Zoomwork, CEWE) und habe so die Möglichkeit, die Bilder von ZOR direkt gegen die Großen der Szene zu vergleichen. Also nahm ich das Angebot an. ZOR stellte mir einen Gutscheincode für die Produktion eines 90x60 Alu-Dibond Prints mit einem Bild meiner Wahl. Ich entschied mich für ein Schwarzweiß-Bild des Westhafen Towers aus Frankfurt am Main als ideales Vergleichsbild, da sich viele Druckereien mit monochromen Bildern häufig etwas schwer tun. Und natürlich wollte ich dieses Bild einfach auch schon immer einmal in Groß an meiner Wand sehen.

Verpackung & erster Eindruck

Das Bild kam nach ein paar Tagen augenscheinlich gut verpackt in einem DPD-Shop in der Nähe an. Warum in einem DPD-Shop?

Weil der Versand nach Hause doppelt so teuer war wie der Versand in einen DPD-Paketshop. Warum das so ist, ist unklar. Ob es sich dabei um eine Regelung von DPD oder aber von ZOR selbst handelt, kann ich nicht sagen. Doppelt so hohe Versandkosten (15€ statt 7€) waren es mir jedenfalls nicht wert bei einem Bild, was theoretisch nur 35€ gekostet hätte, also habe ich das Bild aus dem DPD-Shop abgeholt.


Das Bild besaß auf der Rückseite noch eine Schutzfolie, die auf den ersten Blick die Kanten sehr unsauber geschnitten aussehen lies. Das klärte sich dann auf, als die Schutzfolie abgezogen war. Warum allerdings gerade die Rückseite des Bildes einer Schutzfolie bedarf, erschließt sich mir nicht.

Was auch nicht in der Verpackung zu finden war, was ich aber vorher wusste, war eine Wandhalterung. Diese hätte ich bei der Bestellung mit dazu bestellen können. Meiner Meinung nach widerspricht das dem Sinn eines Wandbildes. Ein Produkt, was an der Wand aufgehängt werden soll ohne die Möglichkeit zu verkaufen, es an der Wand aufzuhängen, ist sinnlos. Ich empfinde den zusätzlichen Verkauf von Wandhalterungen hier ernsthaft als Abzocke, da das Produkt ohne diesen Zusatzkauf nicht zu gebrauchen ist. CEWE handhabt das übrigens ebenso, worüber ich mich auch schon aufgeregt habe. Eine Wandhalterung sollte bei einem Wandbild immer Teil des Lieferumfangs und inklusive sein. Ich habe also noch eine Wandhalterung dazu bestellt, die ich auch schon für den Forex-Druck von CEWE benutzt habe. Wenn du auch einmal eine Wandhalterung brauchst, diese hier kann ich dir empfehlen!

Durchgebogene Alu-Dibond Platte beim ZOR Wandbild

Schlimmer war allerdings, dass das Bild, obwohl es augenscheinlich gut verpackt war, einen deutlichen Knick in der Mitte hatte. Ich kann nicht nachvollziehen, ob dieser Knick durch den Transport entstanden ist oder ein Produktionsfehler war. Das Paket war von außen nicht beschädigt. Im Nachhinein betrachtet erscheint die Verpackung mit Abstandshaltern an allen 4 Ecken aber für ein Bild dieser Größe aber auch latent unvorsichtig. Zusätzliche Abstandshalter an den langen Kanten hätten einen solchen Knick möglicherweise verhindern können.

Auch die Tatsache, dass der Knick an der Oberseite deutlicher ist als an der Unterseite des Bildes spricht für einen nachträglichen Transportschaden, der aber, wie gesagt, durch eine bessere Verpackung innerhalb des Umkartons hätte vermieden werden können. Andere Anbieter setzen beispielsweise umlaufende Styroporstreifen ein, um das Bild gleichmäßig innerhalb der Umverpackung zu fixieren und keine Druckstellen entstehen zu lassen.

Druckqualität & Verarbeitung

Die Druckqualität überzeugt auf den ersten und auch auf den zweiten Blick. Das Bild ist fein aufgelöst und sauber gedruckt, ohne Beschädigungen oder Fehler. Im direkten Vergleich gegen den Schwarzweiß-Druck auf 10mm Forex von SAAL Digital, dem ich einen minimalen Grünstich unter Tageslicht attestieren möchte, erscheint das Bild allerdings noch grünstichiger. Interessant ist, dass dieser Grünstich alleine nicht wirklich wahrnehmbar ist, sondern auf der Fotografie des Bildes sehr viel deutlicher zu sehen ist. Fotografiert wurde bei Tageslicht ohne direkten Lichteinfall mit fest eingestelltem Weißabgleich. Auf dem Bild scheint der SAAL Digital Druck eher magentastichig zu sein.

Daran seht ihr auch, warum die saubere Abbildung von monochromen Prints ein Problem ist. Der visuelle Eindruck unter Tageslicht ist, dass es einen minimalen aber sichtbaren Grünstich auf dem ZOR Bild gibt. Insgesamt würde ich die Druckqualität aber als gut bezeichnen, vor allem im Angesicht des wirklich äußerst geringen Preises von gerade einmal 35€ für einen Alu-Dibond Print dieser Größe. Das kann man schonmal machen!

Die Verarbeitungsqualität ist ebenfalls gut, aber auch nicht sehr gut. Die Kanten sind, wenn einmal die Schutzfolie von der Rückseite abgezogen ist, sauber eingefasst. Das Kantenband steht allerdings an einer Ecke über. Das mag jetzt kleinlich wirken, auf der anderen Seite ist es aber eben auch nur eine Kleinigkeit, auf so etwas während der Produktion schon zu achten. 


Hier unterstelle ich eine mangelhafte Qualitätskontrolle die sehr wahrscheinlich auch durch den günstigen Produktionspreis zu erklären ist. Auf der anderen Seite ist die verwendete Alu-Verbundplatte zumindest dicker und damit auch stabiler als bei Zoomwork. Nur WHITEWALL setzt noch dickere Verbundplatten ein, allerdings auch nur bei den Drucken hinter Acrylglas. Die Stabilität an der Wand ist also durchaus gegeben, auch bei großen Formaten. Achte dann aber auf Abstandshalter bei der verwendeten Aufhängung, damit das Bild auch plan vor der Wand hängt.

Fazit

Zu welchem Ergebnis komme ich denn jetzt?

Alles in allem ist das Ergebnis durchaus positiv, vor allem, wenn man den Preis mit einbezieht. Die Negativaspekte wie fehlende Wandhalterung und ungenügender Verpackungsschutz mindern nicht die durchaus gute Druckqualität der Bilder, sie mindern aber sehr wohl den Eindruck des Gesamtpakets.

Insgesamt würde ich wahrscheinlich auch wieder ein Wandbild bei ZOR bestellen, hauptsächlich aber wegen dem Preis. ZOR bietet auch Soft Proof Profile an und empfiehlt die Verwendung des Adobe RGB Farbprofils während des Bestellprozesses, was ich sehr positiv finde. Viele Kameras können direkt im Adobe RGB Farbprofil aufnehmen, sodass man hier den durchaus größeren Farbraum auch tatsächlich bis zum Druck durchreichen kann. Insgesamt also eine durchaus professionelle Handhabung der Drucksachen und auch aus fotografischer Sicht nicht zu verachten.

Positiv Negativ
  • gute Druckqualität
  • keine Wandhalterung mitgeliefert
  • sehr günstiger Preis
  • Verpackungsschutz nicht ausreichend
 
  • unterschiedlich hohe Versandkosten

Kanntest du ZOR schon vorher und konntest du schon Erfahrungen mit deren Produkten sammeln? Und was ist bisher dein bevorzugter Anbieter für Wandbilder und Prints? Schreibe mir deine Erfahrungen in die Kommentare! Ich freue mich, von dir zu hören!

Bis demnächst,

 

Tobi



Wenn dir dieser Artikel gefallen hat und du möchtest, dass ich weiterhin viele, kostenlose Informationen, Artikel und Videos für dich produzieren kann, dann unterstütze mich indem du diesen Artikel mit deinen Freunden teilst.
Und wenn du öfters mal bei Amazon einkaufst, kannst du mich unterstützen, indem du meine Affiliate Link benutzt:


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sandra (Dienstag, 26 September 2017 09:58)

    Danke für den schönen und ausführlichen Bericht! ZOR kannte ich bis dato nicht.

    Das mit dem Problem der Wandhalterung kann ich bestätigen und ärgert mich auch, wobei ich kein Fan von der Klebelösung bin ;) Ich habe auch schon einige Firmen mit unterschiedlichen Ausführungen getestet und muss sagen, dass die Marktführer so ziemlich identisch vom Preis-/Leistungsverhältnis sind. Einen eindeutigen Favoriten kann ich jedoch nicht nennen.
    LG
    Sandra

  • #2

    Maik (Dienstag, 26 September 2017 21:17)

    Danke für Deinen Bericht. Bin schon mal auf ZOR gestossen , habe aber gedacht bei den Preisen kann das nicht doll sein. Habe es dann sein lassen. Jetzt durch Deinen Bericht bin ich geneigt es vielleicht doch mal zu probieren. Natürlich bestell ich dann auch gleich ne Wandhalterung (muss ich ja um es auf zu hängen). Hier bin ich der gleichen Meinung wie Du.

    Danke nochmal.
    bis denne
    Maik